Startseite
Spannende Texte zum Thema
Erfahrungsberichte Ehemaliger und weitere Informationen
 
Buchtipps
Weiterführende Links
 
Forum für Diskussion, Austausch, Events, Buchtipps

stories. stories, stories...

mormonen

Erfahrungsberichte von ehemaligen Mitgliedern:


Gunar Werner war durch seine Eltern seit Geburt Mormone. Erst mit 25 Jahren begann er, die Lehre kritisch zu hinterfragen. Sein Erfahrungsbericht und seine Homepage.

Auf der Aussteigerseite von Gabi Kunz findest Du zahlreiche Erfahrungsberichte von ehemaligen Mormonen und zahlreiche weitere Informationen.

Weit mehr als hundert(!) Stories von ehemaligen Mormonen in englisch.

 

Erfahrungsberichte auf dieser Seite:

 

braucht gott kleidervorschriften?

Ich wurde erst spaet bekehrt und fuehlte mich lange Zeit sehr wohl in der Gemeinschaft, obwohl ich zu den revolutionaeren Mitgliedern gehoerte, die auch ruegten, wenn andere Religionen kritisiert wurden.

Von Anfang an gefiel mir das Frauenbild nicht: Frauen gehoeren an den Herd und zu den Kindern. Frauen, die diesem Bild nicht entsprachen, wurden von einigen anderen schlecht gemacht. Gut! Trotzdem war die Gemeinde stets bemueht, einen guten Geist zu bewahren und ich war der Meinung, die Mormonen sind ehrliche Menschen.

Ich ging zum ersten mal in den Tempel, sollte etwas tragen, was ich mir nicht freiwillig aussuchen durfte, denn wenn ich es nicht trug, durfte ich nicht mehr in den Tempel. Wo war hier die vielgeruehmte Entscheidungsfreiheit? Ich ging zum zweiten mal in den Tempel, denn man redete mir ein, ich haette eines der Gebote nicht richtig verstanden. Also hoffte ich diese Weisung beim naechsten Mal wirklich zu verstehen.

Statt dessen wurde in einer Darbietung gesagt: Wenn du das nicht anziehst, dann kommt die Strafe Gottes ueber dich. Ich war erst einmal geschockt und dachte, ich haette mich verhoert.

Dieser Satz arbeitete in mir.

Und als ich ein betagtes Mitglied danach befragte, dass bereits seit ueber dreissig Jahren in der Kirche aktiv ist, wurde mir gesagt, vor dreissig Jahren wurden auch die Strafen aufgefuehrt, die Gott ueber dich verhaengen wird, unter anderem mit der Handbewegung:Kopf ab. Daraufhin seien viele ausgetreten und der angeblich von Gott offenbarte Satz wurde aus der Veranstaltung gestrichen.

Da diese Kirche auf goettliche Offenbarungen aufgebaut zu sein scheint, kann ich nicht mehr an die WAHRE Kirche glauben. Gott ist guetig und ein Gott des Verzeihens und der unendlichen Liebe.

Ich begegne ihm ueberall dort, wo Mensch sich an der Reinheit der Herzen erfreuen und nicht an Kleidungsvorschriften, die nur rein auesserlich sind. Er kann uns bedingunglos so nehmen wie wir sind. Ein Mann, der wirklich an Gott glaubt, kann eine intelligente Frau an seiner Seite zu ihrer vollen Groesse sich entfalten lassen.

Es gibt immer noch viel positives an dieser Kirche, z.B. der starke Geist, den ich dort spürte und jetzt in der evangelischen kirche, aber auch vieles, was der Neuzeit angepasst werden sollte. Doch vor allen Dingen brauchen wir dazu Maenner, die in die Herzen schauen und nicht auf die Kleidung.

Ich bin ausgetreten, weil ich ein ehrlicher Mensch bin, der nicht mehr mit reinem Gewissen behaupten kann: Das ist die wahre Kirche Jesu Christi

Anja

 

 

zurück zum seitenanfang